Bananen-Dinkel-Kekse... nicht nur für Babys und Kleinkinder

Wie schon vorab geschrieben bin ich, durch den Kauf meines Thermomixes, der Koch- und Backsucht, zum Opfer gefallen.

Leider habe ich dadurch nicht viel Zeit zum Schreiben gefunden…. nebenbei muss ich ja auch noch etwas arbeiten.

Heute ist es endlich soweit! Ein weiteres Rezept für euch von der SchnullermitNamen- Familien-Rezept-Welt.

Ich habe mich an Kekse für die GANZ KLEINEN gewagt.

BANANEN-DINKEL-KEKSE

Die Zutaten:

CIMG1184

        1 reife Banane… sie kann ruhig etwas reifer als meine sein, denn dadurch werden die Kekse etwas süßer

        100g Butter

        200g Dinkelmehl oder ganze Dinkelkörner (nur mit Thermomix, Körner in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/Stufe 10 mahlen)

 

Zunächst wird die Banane 5 Sekunden/Stufe 6 im Thermomix  zerkleinert (ohne Thermomix mit dem Mixstabzer kleinern).

CIMG1185CIMG1186

 

 

 

 

 

Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/Stufe 4 vermischen (ohne Thermomix, alles in einer Schüssel mit dem Mixer / Knethaken kneten und anschließend nochmals mit den Händen durchkneten).

CIMG1187CIMG1190

 

 

 

 

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit schönen Ausstechförmchen ausstechen.

CIMG1191CIMG1193

 

 

 

 

Die Plätzchen bei 180°C Ober-/ Unterhitze ca. 15 Minuten, auf der mittleren Schiene, backen.

CIMG1194

 

 

 

 

Ihr seht, die Kekse sind super einfach in der Herstellung und da weder Milch, Ei oder sonstige Zusatzstoffe hinzugefügt werden, sind die Plätzchen, für Kleinkinder, sehr bekömmlich.

Natürlich habe ich sofort die Kekse selbst probiert… gut mein Gaumen ist schon ausgeprägter als der eines Kleinkindes…aber für mich waren sie ganz gut. Ich habe sofort meine Freundin angerufen. Sie hat einen Sohn der 7 Monate alt ist… er musste als Testperson herhalten.

Der Befund… ihm haben die Kekse sehr gut geschmeckt… nach dem 3. Keks wollte er noch mehr haben aber unsere Vernunft hat uns gesagt, Ihm keine mehr zu geben. Den Rest des Gebäcks durften meine Kinder noch testen. Besonders meiner 13jährigen Tochter haben sie gut geschmeckt und auch ein Teil Ihrer Mitschülerinnen haben die Kekse für GUT befunden… naja mein Sohn ist mit seine 15 Jahren wohl auch schon etwas verwöhnter aber auch er fand sie ok.

Ihr seht, ein Backwerk für die ganze Familie.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim NACHBACHEN. Über eure Meinungen oder Fragen würde ich mich sehr freuen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress