Schneller Käsekuchen mit Erdbeerbelag

 Schneller Käsekuchen mit Erdbeerbelag

CIMG0403

 

 

 

 

 

 

 

 

An den Ostertagen geht es oftmals viel zu hektisch rund. Familie und Freunde werden an den Feiertagen zu einem guten Essen oder zu Kaffee und Kuchen geladen. Damit Ihr etwas entspannter die Vorbereitungen treffen könnt, habe ich hier ein Kuchenrezept, das lecker und schnell ist.

Schneller Käsekuchen mit Erdbeerbelag

Zutaten:

125g Butter
225g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder 1-2 EL selbstgemachter Vanillezucker
4 EL Zitronensaft
abgeriebene Schale von ½ Zitrone
4 Eigelb
75g Weizengrieß
1 Pck Backpulver
1 Pck Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
1 kg Magerquark
4 Eiweiß

Belag:
500g Erdbeeren
75g Puderzucker
3 EL Zitronensaft
2 Pck Tortenguss für Erdbeerkuchen

Ohne Thermomix:

Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät und Rührbesenaufsatz auf höchster Stufe geschmeidig rühren.

Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und-saft nach und nach hinzufügen. Weiterrühren bis eine gebundene Masse entstanden ist. Anschließend nach und nach die Eigelbe unterrühren.

Den Grieß mit Backpulver und Puddingpulver mischen und unter die Eigelbmasse rühren. Danach den Quark einrühren.

Eiweiß steif schlagen (mache ich immer vorab damit die Rührstäbe noch schön sauber sind und ich diese nicht zwischendurch spülen muss) und portionsweise unter den Teig mischen.

Den fertigen Teig in einer gefettete Springform (Durchmesser 26cm) füllen und  auf mittlerer Schiene bei 180 °C Ober- / Unterhitze – 160°C Heißluft ca. 60-65 Minuten backen (wenn der Kuchen zu dunkel wird vorher mit Alufolie abdecken).

CIMG0401

 

 

 

 

 

 

Nach dem Backen den Kuchen ca. 1 Stunde ruhen lassen. Nach ca. ½ Stunde den Rand mit einem Küchenmesser lösen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, entstielen und in dickere Scheiben schneiden. Mit Puderzucker und Zitronensaft mischen und etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

Die Erdbeeren in ein Sieb geben, dabei den Saft auffangen. Die Erdbeeren auf der Oberfläche des abgekühlten Käsekuchens, fächerartig verteilen. Den Erdbeersaft mit Wasser auf 500ml  auffüllen. Aus dem Tortenguss und der abgemessenen Flüssigkeit, nach Packungsanleitung, einen Guss zubereiten, großzügig auf den Erdbeeren verteilen und erkalten lassen.

CIMG0402CIMG0403CIMG0406

 

 

 

 

 

 

Zubereitung mit Thermomix:

Die Zubereitung im Thermomix erleichtert die Teigzubereitung. Dabei wird zunächst das Eiweiß mit dem Rühraufsatz ca. 2-2,5 Minuten/Stufe 4 steif geschlagen (ich muss zugeben, dass ich diese Kunst nicht beherrsche und dafür doch noch das Handrührgerät nehme). Der Eischnee wir in eine andere Schüssel umgefüllt.  Nun Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Zitronenschale und Eier in den Mixtopf geben und alles 30 Sek./Stufe 5 verrühren. Danach Grieß, Backpulver und Puddingpulver hinzufügen und weitere 10 Sek./Stufe 5 mischen. Anschließend den Quark für 10 Sek/Stufe 5 unterrühren. Zum Schluss den Eischnee für ca. 15 Sek./Stufe 4 unterziehen.

Der Rest ist wie oben. Ihr könnt, für den Erdbeerbelag, anstelle von fertigem Puderzucker selber Puderzucker im Thermomix herstellen. Dazu den Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Sek./ Stufe 5 pulverisieren. Legt ein Handtuch auf den Kunststoffdeckel, da es etwas staubt.

So ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und freue mich wenn Euch der Kuchen auch schmeckt.

Eure Nadine

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress